3DPrint

 3D-Druck

box3D-Implantat-Planung  lcd Digitale Zahntechnik male userKontakt 

Daten Senden  

 

pcvisit

Implantologie geben Sie sich nicht mit weniger zufrieden.

 

Die zahnärztliche Implantologie ermöglichte in den letzten drei Jahrzehnten eine völlige neue Versorgung in der

Zahnersatzkunde.

Anstelle der Zahnwurzel wird durch den Zahnarzt/Chirurg eine künstliche Zahnwurzel eingepflanzt. In der Einheilphase wird das Implantat mit einer provisorischen Zahnkrone versorgt. Nach der Einheilung (ca. 3 - 6 Monate) wird dann ein künstlicher Kronenstumpf aufgeschraubt, der die eigentliche Krone trägt bzw. der Prothese wieder einen festen Halt gibt.

 

 

Je früher das Implantat nach Zahnverlust gesetzt wird, umso besser ist es für den Kieferknochen: Der Knochen baut sich kaum ab, verliert kaum an Breite oder Höhe

 

.   

 

 

Aber selbst bei der Spätimplantation kann mit der Implantation zusammen,  der Knochen durch den Zahnarzt ,bzw.

Mund-Kiefer- Gesichtschirurg wieder aufgebaut werden.

Die Implantatversorgung ist die Alternative zu einer Brücke, da hier die gesunden Zähne geschont werden und diese nicht für eine Brückenversorgung beschliffen werden müssen.